Alexander (Tenor) - Mundwerk - a cappella

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über uns
Tenor
Alexander Seitz
alex@mundwerk.biz
Kurz-Biografie

  • 1988 – 2007: Augsburger Domsingknaben, Augsburg
  • 2001 – 2003: Jacob Singers Unlimited, Augsburg
  • Seit 2002: Jukevox – a cappella Pop aus Augsburg, Augsburg
  • 2009 – 2014: The Hornflakes, Augsburg
  • 2011 – 2013: Die allerbeste Showband bei der allerbesten Sebastian Winkler Show, München
  • 2013 – 2014: Party Pack, über Bayern verstreut
  • Seit 2016: Mundwerk, München
Biografie

Familie
Da ich offensichtlich großen Spaß am Singen hatte, sang meine Mutter mit mir sämtliche auffindbaren Kinderliederbücher rauf und runter, noch bevor ich richtig denken konnte. Und so kam es, dass ich schon immer zu jeder Zeit ein Lied auf den Lippen hatte. Als meine Kindergärtnerin meinen Eltern ans Herz legte, mich doch irgendwohin zu stecken, wo diese Passion gefördert werden kann, hatte sie wohl die Hoffnung, dass ich dann wenigstens in der „stillen Selbstbeschäftigung“ einmal nicht vor mich hin trällern würde. Dieser Plan ging zwar nicht auf, er führte allerdings dazu, dass ich mit fünf Jahren die musikalische Früherziehung der

Augsburger Domsingknaben
genoss. An einem meiner ersten Tage hörte ich aus einem Stimmbildungszimmer die drei Knaben aus Mozarts Zauberflöte. Da wusste ich, wohin ich wollte. Ich erhielt eine klassische Gesangs- und eine musiktheoretische Grundausbildung und durchlief nach und nach die einzelnen Chorstadien. Ich lernte die Faszination großer Bühnen und den Nervenkitzel des Sologesangs kennen und lieben.

Nach dem Stimmbruch fing ich an, mich neben meinem Einsatz als Männerstimme im Chor auch nach neuen musikalischen Entwicklungsmöglichkeiten umzusehen. Mit 17 Jahren gründete ich deshalb mit drei Lehrern meiner Schule das A-Cappella-Jazz-Quartett

Jacob Singers Unlimited.
Zunächst fielen mir jazzige Sechsten, große Septen und übermäßige Quinten noch schwer. Begeistert von der neuen musikalischen Dimension und angeleitet von meinen drei Bandkollegen erschloss ich mir diese Klangwelt jedoch schnell. Seitdem versuche ich mir mit immer neuen musikalischen Projekten (z.B. die Big Band „The Hornflakes“, die Fernsehformation „Die Allerbeste Showband“, oder die Partyband „Party Pack“) immer neue musikalische Welten zu eröffnen.

Jukevox – a capella Pop aus Augsburg
Fünf Sandkastenfreunde für ein Halleluja! Die erste Formation, in der ich mich auch als Arrangeur versuchte ist mittlerweile fast ausschließlich im Pop zu Hause. Allerdings sind Gregorianik, Klassik, Gospel oder Jazz nicht ausgeschlossen. Wir kennen uns alle schon von Kindesbeinen an aus dem Knabenchor. Die experimentierfreudigen netten Jungs von nebenan mit coolem Popsound und augenzwinkender (sehr oft auch ungeplante) Komik ist wohl die beste Kurzbeschreibung für diese Formation.

Mundwerk …
… ist ein neues musikalisches Abenteuer. Das hohe musikalische Niveau der Gruppe ist eine tolle Herausforderung und mit den vier Mitgliedern lag ich sowohl menschlich als auch musikalisch sofort auf einer Wellenlänge. Ich bin fasziniert von dem Willen dieser Formation, sowohl die Klänge der Harmonien, als auch die Bühnenshow zu perfektionieren. Hier wird nicht beim üblichen „jetzt singt jeder die richtigen Töne“ aufgehört zu arbeiten. Vielmehr beginnt die Arbeit erst dann. Einrasten der Obertöne, Blending, reine versus wohltemperierte Stimmung, mit welchem Fuß und welcher Hand beginnt wer wann die Choreographie… Ich bin gespannt, wohin diese Reise geht und freue mich sehr darauf!
"Alex besticht sofort mit seinem Augsburger Charme, seinem Humor und seiner entspannten, aufgeschlossenen Art. Seine schöne Stimme sowie seine musikalische Erfahrung und Professionalität bereichern Mundwerk ungemein."

"Alex hat uns mit seiner Feinsinnigkeit und der Liebe zum musikalischen Detail schon als Springer begeistert. Gepaart mit Zuverlässigkeit und Humor ist Alex sowohl menschlich als auch gesanglich eine echte Bereicherung."

"Stille Wasser  sind tief und stille Tenöre hoch. Ich wüsste keinen, auf den das mehr zutrifft,  als auf Alex. Mit seiner fantastischen Stimme verzaubert er nicht nur die  Frauen. Ob mit augenzwinkernden Humor als Leadsänger, stimmgewaltiger  Sangesfreude im Schlussakkord oder als als sanfter "Glue" zwischen Alt und  Bariton - Alex trifft auch jenseits der Musik immer den richtigen Ton!"

"Bettet sich federweich in jederfrau Ohr: so geht Tenor!"
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü